POLIZEI

Verkehrsunfälle: Von Freitag, 25. November, bis in die frühen Morgenstunden des 28. November ereigneten sich aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse im Zuständigkeitsbereich der Polizei-Inspektion Daun sieben Verkehrsunfälle, weil einige Verkehrsteilnehmer ihr Fahrverhalten nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst hatten.

Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt, drei weitere erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt etwa 23 000 Euro.KONTROLLE: In der Nacht zum Sonntag fiel einer Streife ein PKW auf mit defektem Scheinwerfer auf. Der Fahrzeugführer reagierte nicht auf die Haltezeichen. Er flüchtete zunächst mit dem Wagen auf einen nahen Parkplatz und dann zu Fuß auf das Gelände eines nahen Gehöftes. Hier konnte er auf Grund der Spuren im Schnee hinter Strohballen gefunden werden. Der Mann aus der VG Hillesheim hatte keine Fahrerlaubnis, weil ihm diese vor längerer Zeit wegen Drogenkonsums entzogen worden war.UNFALL: Bei Arbeiten am Garagentor verletzte sich am Samstagmittag in Daun ein Mann schwer. Beim Ausbau des Federarms schlug dieser dem Mann ins Gesicht. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 10 in eine Spezialklinik geflogen, wo seine erheblichen Gesichtsverletzungen behandelt behandelt wurden.BRAND: Zu einem Küchenbrand kam es am Freitagmittag in Oberstadtfeld. Eine Frau hatte wegen anderer Hausarbeiten nicht ausreichend auf den Küchenherd mit dem Essen geachtet, und eine Pfanne mit Fett fing Feuer. Bei den Löscharbeiten verletzten sich die Wohnungsinhaber leicht und wurden vorsorglich ärztlich betreut. Brandschäden entstanden in der Umgebung des Herdes; das Feuer wurde durch die Feuerwehren aus Daun und Oberstadtfeld gelöscht. Ladendiebstahl: Am Freitag, 25. November, gegen 18.50 Uhr flüchtete ein bisher unbekannter Tatverdächtiger aus dem Lidl-Markt in Gerolstein, nachdem er entwendete Getränke nicht bezahlt hatte. Die Person wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, stämmige Figur, etwa 185 cm groß, grauer Bart, kurze Haare. Bekleidet war der Mann mit einem hellgrauen Pullover, blauer Jeanshose und braunen Lederschuhen, auffallend war der fast bodenlange, schwarze Ledermantel. Zeugenhinweise an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260 oder Polizeiwache Gerolstein, Telefon 06591/ 95260.