POLIZEI

SATTELZUG VERUNGLÜCKT: Ein LKW-Fahrer aus dem Nachbarkreis Euskirchen verunglückte am Montag Abend mit seinem Fahrzeug auf der L 29 von Walsdorf in Richtung Gerolstein. In einer Gefällstrecke bremste er den LKW vor einer Rechtskurve ab.

Auf der regennassen Fahrbahn geriet der Auflieger ins Schleudern, und die Sattelzugmaschine stellte sich quer. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Heckengruppe. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. ALKOHOLFAHRT: In der Nacht zu Dienstag wurde eine Polizeistreife auf ein Fahrzeug mit COC-Kennzeichen aufmerksam, das die Innenstadtstraßen in Daun zu schnell befuhr. Der Fahrer sollte einer Kontrolle unterzogen werden. Als er dies bemerkte, versuchte er zu fliehen. Das Fahrzeug konnte in der Lindenstraße angehalten werden. Bei dem 24-jährigen Fahrer aus der Verbandsgemeinde Ulmen wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Der Test ergab einen Wert von 1,06 Promille. Eine Blutprobe wurde veranlasst, der Führerschein beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mehr von Volksfreund