POLIZEI

KOLLISION:Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der K 15. Ein 77-jähriger Mann aus dem Erftkreis war mit seinem Auto vom Flugplatz Senheld in Richtung Mehren unterwegs.

An der Einmündung zur B 421 wollte er nach links Richtung Daun abbiegen. Er übersah ein anderen Autofahrer, der auf der B 421 in Richtung Daun unterwegs war. Beide Wagen stießen zusammen. WEGGERUTSCHT: Totalschaden entstand an zwei Fahrzeugen bei einem Unfall am Freitagvormittag auf der K 22. Ein 39-jähriger Autofahrer war von Utzerath nach Schönbach unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve bremste er sein Fahrzeug ab und rutsche in einen entgegen kommenden Wagen.ZU SCHNELL: Leichte Verletzungen erlitten ein 62-jähriger Autofahrer und seine 31-jährige Beifahrerin bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der B 257. Der Mann aus dem Kreis Viersen war Richtung Oberstadtfeld unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam er nach Polizeiangaben vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab.LEICHT VERLETZT: Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Kirchweiler wurden zwei Menschen leicht verletzt. Ein Autofahrer kam aus Kirchweiler und wollte auf die L 28 biegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Autofahrers, der in Richtung Gerolstein unterwegs war.SCHMIEREREIEN: In der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter am Hauptgebäude und an einem Klassentrakt des Thomas-Morus-Gymnasiums in Daun die Wände mit grüner und schwarzer Farbe beschmiert. Hinweise an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260.SCHLÄGEREI: Leichte Verletzungen am Knie erlitt ein 17-Jähriger bei einer Schlägerei am späten Samstagabend in Gerolstein auf dem Parkplatz vor dem Mc Donalds-Schnellrestaurant. Auf die beiden Beschuldigten wartet ein Strafverfahren. Hinweise an die Polizei in Daun, Telefon 06592/96260, oder an die Polizeiwache in Gerolstein, Telefon 06591/95260.RASER ERWISCHT: Wegen zu hoher Geschwindigkeit verhängte die Polizei 72 Verwarnungen im Rahmen zweier Verkehrskontrollen in der Verbandsgemeinde Gerolstein. Gegen elf Fahrer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Einem Autofahrer droht ein Fahrverbot.