POLIZEI

MISSGLÜCKTE UNFALLFLUCHT: Am Mittwoch gegen 12 Uhr bog eine 67-jährige Autofahrerin von der L 52 bei Strotzbüsch auf die B 421 ein, ohne auf einen vorfahrtsberechtigten PKW zu achten.

Der Fahrer dieses Wagens zog sein Auto nach rechts rüber, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei prallte er leicht gegen eine ansteigende Böschung und es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Die 64-jährige Unfallverursacherin fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Doch es nützte ihr nichts: Die Dame wurde inzwischen ermittelt.FALSCHE ANGABEN: Eine falsche Versicherungsnummer hat ein Autofahrer, der am Dienstagmorgen einen Unfall verschuldet hat, der geschädigten Autofahrerin gegeben. Diese war auf der B 257 in Richtung Pützborn unterwegs. Als sie auf der Höhe der Dauner Firma Löhr war, fuhr von rechts ein Mann mit seinem Wagen auf die Bundesstraße, ohne auf den Verkehr zu achten. Die beiden Autos stießen zusammen. Der Verursacher gab seine Schuld zwar noch an Ort und Stelle zu. Jedoch stellte sich später heraus, das er der Geschädigten eine falsche Versicherungsnummer mitgeteilt hatte. Daraufhin informierte die Fahrerin die Polizei Daun, die nun den Unfallverursacher sucht. Hinweise an die Polizei Daun, Telefon 06592/9626-0.TEURER EINBRUCH: In der Nacht zum Mittwoch wurde in eine Firma in Dockweiler eingebrochen. Im Gebäude brach der Einbrecher mehrere verschlossene Türen auf, stahl aber nichts, da ohnehin nichts Wertvolles dort lagerte. Es entstand aber ein Sachschaden von mehr als 1500 Euro.