POLIZEI

RANDALIERER: Am Freitagnachmittag nahm die Polizei in Hillesheim einen 31-jährigen Mann fest, der mit seiner Ehefrau Streit bekommen und seine Wut am Auto seiner Frau ausgelassen hatte.

Der stark betrunkene Mann schlug mit einem Beil alle Fensterscheiben des Fahrzeugs ein. Bereits am Neujahrstag hatte sich der Mann an dem Fahrzeug ausgelassen. Familienangehörigen gelang es, dem Mann das Beil abzunehmen. Der Mann wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen.FEUER: Zwei Anzeigen wegen unerlaubtem Verbrennen von Abfällen wurden am Freitag in Birresborn und Gerolsteinvon der Polizei Daun aufgenommen. Im Bereich von Wohngebieten waren Holz, Teppiche, Spanplatten und Fichtenriesig verbrannt worden. Gegen die Verantwortlichen wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. FAHRERFLUCHT: Ein beim alten Rathaus in Gerolstein abgestellter VW Polo wurde am Freitagabend durch ein ausparkendes Fahrezug beschädigt. Vermutlich von dem gegenüberliegenden Parkplatz fuhr ein Fahrzeug rückwärts gegen den Polo. Bei dem Zusammenstoß verlor der Verursacher aus einem offenen Behältnis hellrote Farbe, die sich über den beschädigten PKW ergoss. Dabei wurde die Wand des alten Rathauses mit Farbe verschmutzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Nun sucht die Polizei Daun (Telefon 06592/96260) Zeugen.DROGENDELIKT: In einem Baumarkt in Hillesheim fielen am Samstagnachmittag drei 19-jährige Männer auf, die im Markt Ware beschädigt und anschließend beim Verlassen des Marktes im Eingangsbereich Feuerwerkskörper gezündet hatten. Der Marktleiter rief die Polizei und erstattete Anzeige. Die Polizei stellt fest, dass die drei Männer mit dem Auto gekommen waren. Einer der jungen Männer, der am Steuer des Autos gesessen hatte, stand unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Mehr von Volksfreund