Prima Erfolg: Jede Menge Lose und 2000 Euro

Prima Erfolg: Jede Menge Lose und 2000 Euro

GEROLSTEIN. "Volles Haus" verzeichnete die Hilfsorganisation "Eifellicht" beim Jazz-Frühschoppen im Rondell. Im neunten Jahr kamen so viele Besucher wie noch nie. Erstmals wurde auch eine Tombola angeboten, und ein Überraschungsgast brachte einen Scheck über 2000 Euro mit.

Der Jazz-Frühschoppen im Rondell wird von Jahr zu Jahr beliebter. Hunderte Besucher aus der Region kamen in die Gerolsteiner Stadthalle. Die "Slaughterhouse Jazzband" musste deshalb ihren bisherigen Standort im Foyer verlassen und auf die große Bühne umziehen. Die zehn Hobbymusiker haben bisher 30 000 Euro für die Behandlung krebskranker Tschernobyl-Kinder in der Brandenburg-Klinik erspielt. Die Hilfseinrichtung organisiert jährlich noch eine weitere Hauptveranstaltung, um die Hilfstransporte in das Gebiet um Smolensk finanzieren zu können. "In diesem Jahr konnte leider unsere Theatergruppe aus verschiedenen Gründen nicht auftreten. Deshalb haben wir gleichzeitig mit der Matinee eine Tombola ausgerichtet", erklärt Ludwig Hahn, Vorsitzender der Eifellicht-Hilfsorganisation (siehe Interview oben). Mehr als 7000 Lose wurden verkauft. Viele Firmen hatten Sachspenden abgegeben und Hahn hatte sieben attraktive Hauptpreise (vom Reisegutschein über 1000 Euro bis hin zur Ballonfahrt) besorgt. Als Überraschungsgast kam Hermann Hens aus Koblenz in die Gerolsteiner Stadthalle. Er kam als Botschafter der Egidius-Braun-Stiftung des ehemaligen Präsidenten des deutschen Fußballbunds (DFB). Hens übergab Hahn als "Anerkennung für die hervorragende Arbeit von Eifellicht" einen Scheck über 2000 Euro. Der Vorsitzende nutzte die große Veranstaltung, um auf den bevorstehenden Hilfstransport und die neue Vereins-Infobroschüre hinzuweisen. "Eifellicht informiert" erscheint halbjährlich in einer Auflage von 750 Stück. In der vierseitigen Broschüre steht sowohl alles Neue über den 18. Hilfstransport, der Mitte März startet, als auch über die laufenden Projekte. Kontakt: Eifellicht, Vorsitzender Ludwig Hahn, Telefon 06591-4433, E-Mail post@eifellicht.de, Internetseite: www.eifellicht.de, Spendenkonten: Volksbank Eifel-Mitte Konto 6865603 (BLZ 58691500), Kreissparkasse Gerolstein Konto 32060 (BLZ 58651240).

Mehr von Volksfreund