1. Region
  2. Vulkaneifel

Proben mit Spaß, Kuchen und vielen Leckereien

Proben mit Spaß, Kuchen und vielen Leckereien

"Wir sind alle kleine Sünderlein" heißt das neue Stück der Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath, das am 21. März Premiere im Bürgersaal "Alte Schule" hat. Schon seit 1972 tritt die Truppe um Regisseur Winfried Häb auf.

Schönbach. Alle freuen sich darauf, dass es bald losgeht. Denn anstrengende, aber auch lustige Wochen der Proben liegen hinter den Laiendarstellern der Theatergruppe Schönbach-Utzerath. Seit drei Monaten wird geübt, aber der Spaß bleibt nicht aus, wie Regisseur Winfried Häb, der von Anfang an dabei ist, erzählt. "Ohne Spaß, Kuchen und viele Leckereien geht es bei uns nicht - und jeder bringt auch immer etwas mit", sagt er.
Seit 1972 erfreut die Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath ihre Zuschauer. Am Anfang ihrer Geschichte gingen die Laienschauspieler sogar noch auf "Wanderschaft" und zeigten ihre lustigen Stücke in Schönbach, Utzerath und Ulmen.
Tricks und Machenschaften


Mit dem Bau des Bürgerhauses "Alte Schule" in Schönbach 1998 ging das zu Ende, seither ist hier die Bühne der Laienschauspieler. Und das mit großem Erfolg. Jedes Jahr sind die vier Aufführungen komplett ausverkauft - ein Erfolg, der alle freut und anspornt, jedes Jahr ein Stück auf die Bühne zu bringen. Nachwuchssorgen kennt man nicht bei der Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath. Entweder ist der Stamm groß genug, oder es wollen immer wieder ehemalige Aktive zurück auf die Bretter. Aber es kommen auch immer wieder Neue dazu - so wie Michelle Bauer aus Steiningen. Sie spielt in der aktuellen Krimikomödie die Rolle der Karoline, "Mädchen für alles" in Tante Luises Pension "Zum Schatzkästchen". "Das Theaterspielen habe ich vielleicht von meiner Mutter geerbt", erzählt die 25 Jahre alte Kinderkrankenschwester. Som habe sie mal nachgefragt, ob sie mitspielen dürfe. "Denn Theaterspielen ist lustig und interessant, alle sind so nett und lustig hier dabei ", sagt sie.
"Wir sind alle kleine Sünderlein" heißt die Kriminalkomödie in drei Akten, in der für manchen Spieler Verwandlungskunst groß geschrieben wird. Dabei dreht sich alles um die kleine Pension "Zum Schatzkästchen", in der die Zeit stillzustehen scheint. Das soll sich schlagartig ändern, denn der Bürgermeister und der ortsansässige Hotelier wollen sich mit undurchsichtigen Machenschaften die Pension unter den Nagel reißen. Zu allem Glück oder Unglück suchen drei Ausbrecher hier Unterschlupf.
Unter der Regie von Winfried Häb spielen: Brigitte Michels, Michelle Bauer, Elisabeth Schlimpen, Roswitha Schmitt, Gerhard Bartz, Horst Fleschen, Heinz Klütsch, Simon Saxler und Winfried Daniels. HGExtra

Die Aufführungen der Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath im Bürgerhaus "Alte Schule" in Schönbach sind an folgenden Tagen: Samstag, 21. März, 20 Uhr; Samstag, 28. März, 20 Uhr; Sonntag, 29. März, 19 Uhr; Ostersonntag, 5. April, 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf (mit Platzreservierung) bei Annette Schneider, Telefon 02676/8584. HG