Projekte, Projekte, Projekte

Trotz geringer Beteiligung: Daniela Feller, Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde und Werner Klöckner, Verbandsbürgermeister von Daun, sind sich einig, dass das Forum für Jugendliche eine gute Arbeitsgrundlage für eine weitere gemeinsame Projektarbeit mit den engagierten Jugendlichen bildet.

Daun. (red) Als positiv werteten die Jugendlichen das Kino, die Skateranlage am Haus der Jugend, die Maare und die neuen Street-Soccer Felder in Daun beziehungsweise Gillenfeld. Neben dem Lob, dass es viele institutionelle Angebote gäbe und ein Bemühen der verschieden Einrichtungen zu sehen ist, gab es aber auch Kritik.

Die Kommunikation zwischen den Institutionen und den Jugendlichen würde nicht stimmen, so wäre die Werbung für Projekte und Aktionen oft nicht zeitgemäß und nicht zielgruppenorientiert. Ein weiterer Kritikpunkt bildete die zu geringe Anzahl der Veranstaltungen für die Jugend. Die überwiegend anwesenden Dauner Jugendlichen thematisierten auch das Problem der "Klassengesellschaft" und der alleinigen Aneignung von Räumen je nach Cliquenzugehörigkeit.

Dass diese Probleme wohl nicht so schnell aus der Welt zu schaffen sind, und wenn dann auch etwas dafür getan werden muss, war jedoch allen Anwesenden bewusst. So wurde sich am Ende des Abends darauf geeinigt, dass sich nach dem Jugendforum zwei Projektgruppen bilden, die sich mit verschiedenen Themen beschäftigen werden.

Die erste Projektgruppe "Veranstaltungen" wird jugendgerechte Veranstaltungen im Bereich Musik, Sport und Wettbewerb planen und organisieren. Erste Ideen, wie "Rock im Park" oder "Rock am Maar" gab es bereits. Nun heißt es Köpfe zusammensetzen und mit den Entscheidungsträgern Möglichkeiten der Umsetzung diskutieren.

Beim ersten Treffen der Projektgruppe sprudelten die Ideen.

Die zweite Projektgruppe befasst sich mit dem großen Thema "Kommunikation". Hierbei wird es darum gehen, eine jugendgerechte Art zu finden, wie Veranstaltungen, Ferienjobs, Ausbildungsplätze, Kinoprogramm, weitere Ansprechpartner zu bestimmten Themen sich in gebündelter Form Jugendlichen präsentieren.

Alle Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren, die sich in einer dieser Gruppen engagieren und ihre Ideen miteinbringen möchten sind herzlich zu diesen und weiteren Treffen eingeladen.

Interessenten melden sich bei Daniela Feller, Jugendpflege VG Daun, Telefon 06592/980599, E-Mail jugendpflege@vgdaun.de.