(R)eine Herzenssache

GEROLSTEIN. (red) Die Premiere der Veranstaltung "Blickfang Erde", einer Veranstaltung im Gerolsteiner Rondell, entpuppte sich als voller Erfolg.

Der Fotojournalist und Globetrotter Steffen Willing war erster Gast vom Gerolsteiner Veranstalter Crow-Eifel-Adventure. Reisen sei für ihn in erster Linie eine Sache des Herzens, sagte er. Mit seinen Fotos, seinem Text und der Dramaturgie seines Vortrags nahm er das Publikum mit ins ferne Himalaya. Nicht nur zum Schauen, sondern zum Erfühlen fremder Kulturen war und ist er in Grenzbereichen von Vergangenheit und Zukunft unterwegs. Durch die Abgeschiedenheit der Bergwelt Zanskars konnte der tibetische Buddhismus weitestgehend erhalten bleiben. Willing, der dort mehrmals als Reisender unterwegs war, lebte einige Zeit bei den so genannten Gelbmützen-Mönchen im Kloster Rangdum. Seine faszinierenden Bilder und Geschichten hinterließen bei den Zuhörern bleibende Eindrücke vom Leben fernab der Zivilisation. Am 25. November um 19.30 Uhr findet der zweite Teil der Veranstaltung "Blickfang Erde" statt. Als Gast kommt der abenteuerlustige Forscher Konstantin Abert mit seinem Vortrag "Eiskalt Erwischt in - Sibirien". Infos und Karten gibt es unter www.eifel-adventure.de

Mehr von Volksfreund