1. Region
  2. Vulkaneifel

Radaktionstag „Tour de Ahrtal“ startet am 10. Juni in Blankenheim

Freizeit : Zwischen Hillesheim und Altenahr haben Radler Vorfahrt

(red) Auch in diesem Jahr laden die Kreise Euskirchen, Vulkaneifel und Ahrweiler sowie Gemeinden im Ahrtal und in der nördlichen Vulkaneifel für Sonntag, 10. Juni, zum Rad-Aktionstag „Tour de Ahrtal“ ein.

(red) Von der Quelle in Blankenheim bis hin nach Altenahr führt die Strecke. In Ahrdorf kann als Alternative zur Ahrstrecke auf den Kalkeifel Radweg in Richtung Hillesheim gewechselt werden. Das Angebot reicht von der kurzen Flachlandetappe bis zum Bergzeitfahren. Besonders Sportlichen bietet sich die rund 80 Kilometer lange Tour Blankenheim bis zum Rhein bei Sinzig an. Neben den Radwegen bietet die eigens für die Veranstaltung gesperrte B 258 zwischen Blankenheim und Dümpelfeld ein autofreies Fahrerlebnis.

Der offizielle Start der Veranstaltung erfolgt um 10 Uhr in Blankenheim, wo der traditionelle Radlersegen erteilt wird. Ein Höhepunkt ist das Bergzeitfahren „Col de Lonn“ von Ahrbrück nach Lind zwischen 10 und 13 Uhr.  Auf dem vier Kilometer langen Streckenabschnitt wird den Teilnehmern bei einer Höhendifferenz von 250 Metern einiges abverlangt. Gestartet wird in unterschiedlichen Altersklassen sowie einer gesonderten E-Bike-Klasse. Aktionspunkte unterwegs auf der Strecke zwischen Blankenheim, Hillesheim, Müsch und Altenahr laden zwischen 10 und 18 Uhr zu Pausen ein, bieten Verpflegung, Unterhaltung, Mitmachaktionen, Pannenservice und vieles mehr.

An allen Anlaufstellen sind Startkarten verfügbar, die entlang der Strecke abgestempelt werden und an einer Verlosung teilnehmen. Gegen 18 Uhr endet die offizielle Veranstaltung in allen Orten. Ein Bustransfer ist vormittags von Ahrbrück nach Blankenheim-Wald und nachmittags zwischen Ahrbrück und Müsch sowie zwischen Blankenheim Wald und Ahrhütte eingerichtet.

Nähere Informationen sind erhältlich in den beteiligten Tourist-Informationen sowie unter www.tour-de-ahrtal.de