1. Region
  2. Vulkaneifel

Radeln zwischen Hillesheim und Altenahr

Radeln zwischen Hillesheim und Altenahr

Hillesheim/Altenahr (red) Die beliebte "Tour de Ahrtal" entlang des bekannten Rotwein-Flüsschens und in der nördlichen Vulkaneifel wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Von der Quelle in Blankenheim bis hin nach Altenahr führt die "Tour de Ahrtal" am Sonntag, 25. Juni, durch das romantische und malerische Tal entlang der Ahr.

In Ahrdorf kann als Alternative zur Ahrstrecke auf den Kalkeifel-Radweg in Richtung Hillesheim gewechselt werden. Das Angebot reicht von der kurzen Flachlandetappe bis zum Bergzeitfahren. Besonders Sportlichen bietet sich die rund 80 Kilometer lange Tour von der Ahrquelle in Blankenheim bis zur Mündung in den Rhein bei Sinzig an.
Neben den Radwegen bietet die eigens für die Veranstaltung gesperrte B 258 zwischen Blankenheim und Dümpelfeld ein autofreies Fahrerlebnis.
Der offizielle Startschuss zur Veranstaltung erfolgt um 10 Uhr. In Blankenheim bekommen die Fahrradfahrer auf dem Curtius-Schulten-Platz den traditionellen Radlersegen. In Altenahr starten die Teilnehmer am Bahnhof über den Ahrradweg in Richtung Blankenheim. Zwischen Dümpelfeld und Insul findet um 9.30 Uhr an der Hahnensteiner Mühle ein Radlergottesdienst mit Rädersegnung statt. Das Bergzeitfahren von Ahrbrück nach Lind zwischen 10 und 13 Uhr bietet eine weitere sportliche Herausforderung, auch für E-Biker, die an einer gesonderten Zeitmessung teilnehmen.
17 Aktionspunkte zwischen Blankenheim, Hillesheim, Müsch und Altenahr laden zwischen 10 und 18 Uhr zu Pausen ein, bieten Verpflegung, Unterhaltung, Mitmachaktionen, Pannenservice und vieles mehr.
An allen Anlaufstellen sind Startkarten verfügbar, die entlang der Strecke abgestempelt werden und an einer Verlosung von attraktiven Preisen teilnehmen.
Ein Bustransfer ist vormittags von Ahrbrück nach Blankenheim-Wald und nachmittags zwischen Ahrbrück und Müsch sowie zwischen Blankenheim Wald und Ahrhütte eingerichtet.
Gegen 18 Uhr endet die offizielle Veranstaltung in allen Orten, und auf den Bundes- und Landstraßen wird dem Autoverkehr wieder Vorrang eingeräumt.
Ein weiteres Highlight ist die Veranstaltung "AhrFelsenInFlammen" am Samstagabend in Schuld. Wie auch in den Vorjahren ist die Straße in Schuld gesperrt, und neben Livemusik auf der großen Bühne ist das Feuerwerk mit den beleuchteten Ahrfelsen gegen 22.30 Uhr der Höhepunkt der Veranstaltung.
Nähere Informationen sind erhältlich bei den Tourist-Informationen im Ahrtal und der Eifel sowie unter: <%LINK auto="true" href="http://www.tour-de-ahrtal.de" text="www.tour-de-ahrtal.de" class="more"%> und <%LINK auto="true" href="http://www.hillesheim.de" text="www.hillesheim.de" class="more"%>