Rauchmelder sei Dank

Der Brand eines Mülleimers war wahrscheinlich Ursache für einen Küchenbrand in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Wohnung in der Lindenstraße in Daun. Verletzt wurde niemand.

Daun. (HG) Gegen 23.55 Uhr am Freitag war die Dauner Feuerwehr über einen Brand in der Lindenstraße in Daun benachrichtigt worden und rückte zügig mit 25 Mann und drei Fahrzeugen aus, darunter die Drehleiter. Der Brand war in der Küche einer Dachgeschosswohnung in der Lindenstraße, wo auch die CDU des Kreises Vulkaneifel ihre Geschäftsstelle hat, ausgebrochen und von der 21-jährigen Mieterin bemerkt worden. Die war mit einer Freundin in der Wohnung. "Sie wurde durch den Rauchmelder auf den Brand aufmerksam gemacht. Man kann jedem nur zu Rauchmeldern raten", sagt Friedhelm Marder, Wehrführer der Dauner Wehr. Die Feuerwehr rückte mit Atemschutzgeräten vor und löschte den Brand schnell. Der Schaden beträgt etwa 2500 Euro.