Raus aus dem Alltag

KELBERG/DAUN. (red) Die Pfarrverbände Daun und Kelberg und die Caritas-Sozialstation hatten wieder zum "Urlaub von der Pflege" in den Gunderather Ferienpark eingeladen.

Schon seit vielen Jahren wird der "Urlaub von der Pflege" von den Pfarrverbänden Daun und Kelberg und die Caritas-Sozialstation Daun-Kelberg angeboten. 13 Pflegebedürftigen im Alter zwischen 61 und 95 Jahren wurde in diesem Jahr drei Wochen lang ein Tapetenwechsel vom Alltag geboten. Darüber hinaus wurde den Angehörigen die Möglichkeit eröffnet, sich für eine gewisse Zeit von der anstrengenden Ganztagspflege zu erholen. Rund 30 ehrenamtliche Helfer sowie 15 Alten- und Krankenpflegerinnen sorgten sich rund um die Uhr um die 13 "Urlauber" und verwöhnten sie kulinarischen Köstlichkeiten, Gesangsdarbietungen, Bastel- und Spielstunden oder einfach mit Gespräch und ihrer Gesellschaft. Höhepunkte des Aufenthaltes im Ferienpark waren auch in diesem Jahr der Besuch des sonntägliche Frühschoppenkonzertes auf der Bühne im Hauptgebäude des Ferienparks und die Auftritte zweier Gesangsgruppen. Nach anfänglichen Eingewöhnungsproblemen einiger Gäste stellte sich nach ein paar Tagen dann doch eine zufriedene und freundliche Atmosphäre in der Gruppe ein. Bekanntschaften und Freundschaften wurden geknüpft und gemeinsam erzählten und reflektierten viele über ihre Familie und ihr Leben. Viel Lob gab es für die Vielfalt und Qualität der Mahlzeiten sowie die gute und freundliche Pflege der Betreuer. Nach drei Wochen gingen die Gäste zufrieden nach Hause. Einige von ihnen sprachen beim Abschied schon vom "Urlaub von der Pflege" im kommenden Jahr. Mit dieser positiven Resonanz der Gäste und Ehrenamtlichen wird die Caritas-Sozialstation Daun-Kelberg mit den Pfarrverbänden Daun und Kelberg auch 2004 dieses Angebot organisieren.