1. Region
  2. Vulkaneifel

Regen statt Menschenmassen beim verkaufsoffenen Sontag in Daun

Veranstaltung : Regen statt Menschenmassen

Der verkaufsoffene Sonntag in Daun wird ebenso wie das erstmalige Streetfood-Festival Opfer des Dauerregens. Das zum zweiten Mal veranstaltete Schulforum im geschützten Forum Daun hingegen kommt gut an.

Ein verkaufsoffener Sonntag mit Streetfood-Fest auf dem Marktplatz und französischem Markt auf dem Laurentiusplatz: So lautete das Rezept, um beim herbstlichen verkaufsoffenen Sonntag die Massen nach Daun zu locken. Aber der Regen hat die Dauner – die ansonsten zumeist Glück mit dem Wetter haben – kalt erwischt, im wahrsten Sinn des Wortes. Der Laurentiusplatz, auf dem Käse und andere Köstlichkeiten angeboten werden sollten, blieb komplett leer. „Die haben wohl gar nicht erst hier ausgepackt“, glaubt Stadtbürgermeister Friedhelm Marder.

Und die Schlangen von hungrigen Menschen, die sich an den Verkaufswagen des Streetfoodfestivals auf dem Laurentiusplatz sättigen wollten, waren ebenfalls sehr kurz. Dabei gab es von belgischen Pommes über Shrimps oder „pulled pork“ bis hin zu afrikanischen Spezialitäten eine Vielfalt von Möglichkeiten jenseits von Currywurst und Pommes.

Auch die Einkaufsstraßen waren bis in den frühen Nachmittag ziemlich leer. Nur vereinzelt kamen Besucher zum Schlendern und Shoppen. Mit Humor hat es dennoch Harald Ismar aus Zülpich genommen und erklärt, warum er mit seiner Drehorgel regelmäßig in Daun auftritt: „Die Kinderkrebshilfe Trier braucht das Geld, mir macht es Spaß und meine Frau hat Ruhe zuhause.“

Wirklich gut besucht war dagegen das von der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel veranstaltete 2. Dauner Schulforum im Forum Daun. Hier haben die Dauner Schulen die Gelegenheit genutzt, sich mit einem vielfältigen Programm zu präsentieren. Lego-Roboter einer AG des Geschwister Scholl Gymnasiums (GSG) konnten ausprobiert werden, das St. Laurentius-Förderzentrum hat ein Marionettentheater aufgeführt, und verschiedene Musikgruppen des Thomas-Morus-Gymnasiums und des GSG haben ihre musikalischen Fähigkeiten gezeigt. Auch die Realschule plus mit ihrer Fachoberschule oder die VHS haben ihre Angebote vorgestellt.

 Gut besucht ist hingegen das zum zweiten Mal veranstaltete Schulforum, bei dem sich die Dauner Schulen im Forum Daun präsentieren.
Gut besucht ist hingegen das zum zweiten Mal veranstaltete Schulforum, bei dem sich die Dauner Schulen im Forum Daun präsentieren. Foto: Alwin Ixfeld
 Ungewohntes Bild: Die Dauner Einkaufsstraßen bleiben auch am frühen Nachmittag fast leer.
Ungewohntes Bild: Die Dauner Einkaufsstraßen bleiben auch am frühen Nachmittag fast leer. Foto: Alwin Ixfeld

So haben die Dauner Schulen dafür gesorgt, dass zumindest bei ihnen etwas los war.