1. Region
  2. Vulkaneifel

Rengener holt berühmte Metalband in die Eifel

Rengener holt berühmte Metalband in die Eifel

Die Band Metal Inquisitor tritt normalerweise vor bis zu 25 000 Menschen auf. Doch dank der guten Kontakte eines Rengeners kommt sie am Samstag, 27. August, in den Dauner Stadtteil. Dort werden die Musiker mit sechs weiteren Bands ein Metal- und Rock-Konzert geben, das Jugendliche des Sportvereins Rengen organisieren.

Daun-Rengen. Martin Geisen freut sich riesig. Der 23-Jährige hat in den vergangenen Monaten viel telefoniert und organisiert, aber es hat sich gelohnt. Am Samstag, 27. August, werden ab 16 Uhr sieben Metal- und Rock-Bands am Sportplatz in Rengen spielen.
Das Besondere: Eigenkompositionen sind gefragt, es treten fast keine Coverbands auf. Die Mischung reicht von Heavy Metal über Progressive und Hard Rock bis hin zu Power Metal. Mit von der Partie sind: Steel Preacher, RA\'s Dawn, Encypher, Edge of Dawn\'s, Carpet Room, Wheel of Metal und Metal Inquisitor.
In den vergangenen 20 Jahren habe es weder ein Konzert in dieser Größenordnung noch in diesem Genre in Rengen gegeben, erzählen Geisen, David Müller und Philipp Reicherz. Die Jungs spielen Fußball beim Sportverein Rengen. Die drei und 50 weitere Jugendliche des Sportvereins bereiten die Party gemeinsam vor.
Darauf, dass Metal Inquisitor kommt, ist Geisen besonders stolz. Denn die Band spielt sonst vor einem Publikum von bis zu 25 000 Menschen in Städten wie Hamburg, Stuttgart oder Madrid. Doch nun hat er es geschafft, dass sie in einem Stadtteil von Daun auftritt.
Der Grund ist die Freundschaft, die sich zwischen dem Rengener und der Band über die vergangenen Jahre entwickelt hat. Geisen ist seit fünf Jahren ein großer Fan. "Die sind so cool, dass ich ihnen schon bis nach Madrid nachgeflogen bin und dort im selben Hotel gewohnt habe", erklärt er. So haben sie ihm den Wunsch, in seiner Heimat aufzutreten, nicht abgeschlagen.
Zunächst war es nicht einfach, Bands für einen Auftritt zu gewinnen, erzählt Geisen. Als die angefragten Musiker jedoch erfahren haben, dass Metal Inquisitor spielt, haben sie auch zugesagt. "Wir hatten sogar Anfragen aus der Schweiz, Österreich und Mazedonien", sagt Geisen. Um Bands geworben hatten die Rengener über ihre Internetseite und in sozialen Netzwerken.
Bis zur Party haben die Jungs aber noch jede Menge Arbeit vor sich. So haben die Sportler auch Sponsoren gesucht. Mit Erfolg: Acht Firmen aus der Umgebung spenden. Auch einen Einsatzplan werden die Organisatoren erstellen. Rund 70 Menschen werden dafür sorgen, dass die Auftritte der Bands reibungslos vonstatten gehen. Auch Parkplatzeinweiser, Rettungsdienst und Sicherheitsdienst werden gebraucht. Ganz abgesehen davon, dass auch Getränke, Speisen und genügend Toiletten zur Verfügung stehen müssen. Einlass zur Metal- und Rockparty auf dem Sportplatz in Daun-Rengen ist am Samstag, 27. August, um 15.30 Uhr. Beginn ist um 16 Uhr. Karten (zehn Euro, im Vorverkauf acht Euro) können im Internet unter www.der-detze-rockt.de reserviert werden.jur