Rennen, hüpfen, springen, werfen

Die Kinder des Förderzentrums und der Grundschule Daun trafen sich wieder zu einem gemeinsamen Spielfest im Wehrbüschstadion.

 Eifrig bei der Sache waren die Kinder beim Spielfest im Wehrbüschstadion. Foto: privat

Eifrig bei der Sache waren die Kinder beim Spielfest im Wehrbüschstadion. Foto: privat

Daun. (red) Nach kurzen Grußworten durch die Schulleiter legten die Grundschüler der ersten und zweiten Klassen und die Kinder der St.-Laurentius-Schule los. Die Kinder wurden in 24 Gruppen verteilt und von Eltern und Lehrern begleitet.

Für den reibungslosen Ablauf sorgten die Kinder der 4a und 4b, die dieses Mal nicht als Teilnehmer, sondern als Stationshelfer dabei waren. Sie erklärten den Mitschülern, was an der von ihnen betreuten Station zu tun ist. Alle Teilnehmer freuten sich über das abwechslungsreiche Bewegungsangebot.

Spielmaterialien aus der Grundschule Daun und dem Spielmobil des Jugendamtes ließen einen bunten Parcours entstehen, in dem gerannt, balanciert, gehüpft, gesprungen, geangelt, gezielt, geworfen, gerollt, gerobbt, gefahren und gebibbert werden konnte.

Dieses Mal stand im Wehrbüsch, so wie in vergangenen Jahren, nicht der Wettkampf, sondern gemeinsames Spielen im Mittelpunkt, so dass am Ende zwar keine Siegerurkunden verliehen wurden, sich aber jeder als Gewinner fühlen konnte.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort