1. Region
  2. Vulkaneifel

Rock und Klassik in Hillesheim

Rock und Klassik in Hillesheim

HILLESHEIM. (red) Der Hillesheimer Kulturzirkus präsentiert am Wochenende einmal mehr musikalische Höhepunkte der verschiedensten Art. Los geht es am morgigen Samstag um 20 Uhr mit dem Kölner Klassik Ensemble, das Meisterwerke von Dvorak bis Piazzolla spielt.

In diesem Ensemble haben sich hochbegabte Absolventen der besten Musikhochschulen Europas zusammengetan, um klassische Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig zu vertreten. Durch ihr Können und den Mut zu Grenzüberschreitungen zwischen Epochen und Stilen, schaffen es die Musiker immer wieder, für klassische Musik zu begeistern. Die Karten für dieses Konzert kosten im Vorverkauf 17 Euro und an der Abendkasse 19 Euro (ermäßigt 14 Euro). Der Sonntag, 23. Juli, steht ganz im Zeichen der einheimischen Musikanten. Um 11 Uhr startet der "Gesangs- und Musiktreff der Region". Mitwirkende sind der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf, die Musketiere Oberbettingen, der Männergesangsverein Hillesheim (ab 13 Uhr), der Kirchenchor Berndorf, der Männergesangsverein Niederehe, die Big Band Niederehe (15.30 Uhr) und der Musikverein Berndorf (17 Uhr). Der Eintritt ist frei. Um 19 Uhr geht es weiter mit "Crime & Passion - Mark Schlick meets DJ ELesky". Dieser Name steht für brillianten Akkustik-Rock. Spielen werden die Musiker sowohl Stücke von ihrer CD "Days Like These" als auch Cover-Musik. Es gibt wohl kaum ein Lied, das diese beiden Jungs nicht spielen können. Nach dem Riesenerfolg beim 11. Eifeler-Rockfestival sind die beiden Ausnahme-Gitarristen jetzt wieder live in Hillesheim. Die Karten zu "Crime and Passion" kosten im Vorverkauf 9 Euro und an der Abendkasse 11 Euro (ermäßigt 6 Euro).