1. Region
  2. Vulkaneifel

"Rosen statt Veilchen": Aktion gegen Gewalt

"Rosen statt Veilchen": Aktion gegen Gewalt

Mitglieder des Runden Tisches Eifel, die Interventionsstelle Eifel-Mosel, die Gleichstellungsbeauftragte und Vertreter der Polizei wollen heute, Donnerstag, ein Zeichen gegen häusliche Gewalt setzen. Sie verschenken von 10.30 bis 12.30 Uhr "Rosen statt Veilchen" am Edeka-Markt in Daun.

Die Aktion soll die Öffentlichkeit für das Thema häusliche Gewalt sensibilisieren und aufzeigen, wo von Gewalt betroffene Frauen Hilfe und Beratung erhalten.
Gewalt ist in Deutschland rechtlich verboten. Häusliche Gewalt ist jedoch insbesondere für viele Frauen alltägliche Realität.
Im Rahmen des RheinlandPfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG) wurde der Runde Tisch Eifel gegründet, der der Vernetzung solcher Menschen und Institutionen dient, die in ihrer Arbeit mit der Problematik der häuslichen Gewalt konfrontiert sind. red