Rotes Kreuz für die Jüngsten

Rotes Kreuz für die Jüngsten

KELBERG. (red) Das Rote Kreuz in Kelberg will eine Jugendrotkreuz-Gruppe für Kinder und Jugendliche im Alter ab sieben Jahren gründen. Die Kinder sollen auf spielerische Art und Weise mit den Aufgaben des Roten Kreuzes vertraut gemacht werden.

Dazu gehört nicht nur wie auch auf den jährlich stattfindenden Wettbewerben die Erste Hilfe, sondern auch das Einstudieren von kleinen Theaterstücken und vieles mehr. Dabei soll der Spaß für die Kinder nicht zu kurz kommen. Ein erstes Treffen findet für die Sieben- bis Zehnjährigen am Donnerstag, 2. März, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Informationen zu dieser Gruppe erteilen Simone Theisen, Telefon 0160/96273698, und Maike Radermacher, Telefon 02657/491. Die Elf- bis 13-Jährigen treffen sich jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr, und die 14- bis 16-Jährigen ebenfalls dienstags von 18 bis 19 Uhr. Informationen über diese Gruppen erteilt Claudia Thönnes, Telefon 06592/173070 oder 0171/1900818. Alle Gruppen treffen sich im DRK-Haus in Kelberg (im Gebäude der Rettungswache). Interessierte Eltern können sich vorab bei den oben genannten Personen informieren oder einfach an diesem Nachmittag mit ihren Kindern kommen.

Mehr von Volksfreund