Rundgang schließt Adventsfensteraktion ab

Rundgang schließt Adventsfensteraktion ab

In Strotzbüsch gibt es auch in diesem Jahr eine Adventsfensteraktion. Noch bis 24. Dezember treffen sich die Bürger, um jeden Tag ein anderes Fenster zu besichtigen.

Strotzbüsch. An jedem Tag wird ein Fenster nach eigenen Ideen dekoriert, beleuchtet und von den Bürgern der Gemeinde besichtigt. Das ist die Idee hinter der Adventsfensteraktion. Auch die Strotzbüscher machen dabei mit. Bis 24. Dezember können täglich ab 17 Uhr Fenster besichtigt werden. Im Aushang am Gemeindehaus und in der Homepage www.strotzbuesch.de, Rubrik Kultur, Adventsfenster, werden die Familien bekanntgegeben, die an den einzelnen Tagen ihre Fenster weihnachtlich schmücken.
Zum Abschluss besichtigen die Bürger am Sonntag, 29. Dezember, ab 17 Uhr, vom Gemeindehaus ausgehend alle 24 Häuser und erfreuen sich an den individuell gestalteten Fenstern. Auch andere Interessierte sind willkommen. Im Anschluss an den Rundgang sind alle ins Gemeindehaus eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Reinerlös geht an die Pfarrgemeinde Strotzbüsch. red

Mehr von Volksfreund