1. Region
  2. Vulkaneifel

Schläger prügeln 18-Jährigen am Bahnhof Gerolstein krankenhausreif

Schläger prügeln 18-Jährigen am Bahnhof Gerolstein krankenhausreif

Brutaler Zwischenfall am Bahnhof in Gerolstein: Ein 18-Jähriger aus Daun ist am Samstagabend gegen 23.15 Uhr von einer Gruppe Angreifer zusammengeschlagen und getreten worden, sodass er eine Gehirnerschütterung erlitt und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gemeinsam mit einem 17-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Hillesheim und einer 16-Jährigen aus der VG Daun hatte er am Buswartehäuschen des Bahnhofs gewartet. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Gruppe von fünf bis sechs etwa 20-jährigen Männern sowie einer etwa gleichaltrigen Frau, die aus einen aus Richtung Köln kommenden Zug ausgestiegen waren.

Daraufhin griffen einiger aus der Gruppe den 18-Jährigen an und verletzten ihn schwer. Danach flüchteten sie zu Fuß, die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Laut Polizei haben die Zeugen keine nähere Beschreibung der Täter liefern können.

Hinweise erbittet die Polizei in Daun, Telefon 06592/96260.