Schüler am "Ohr zur Welt"

Schüler am "Ohr zur Welt"

Gerolstein. (red) Einen Unterricht der anderen Art erlebten die Schüler von neun Klassen der Berufsbildenden Schulen (BBS) Gerolstein: Zwei Soldaten und eine Beamtin des Fernmeldeaufklärungsabschnitts 931 aus Daun, dem "Dauner Ohr zur Welt", waren zu Besuch, um den Schülern die Aufgaben der Bundeswehr in der Heinrich-Hertz-Kaserne zu erläutern.

Dabei zeigten sie auch auf, welche Berufschancen sich dort ergeben. Der Kontakt zwischen Schule und Kaserne soll mit solchen Veranstaltungen ausgebaut werden. Ziel ist es, den Schülern berufliche Möglichkeiten vorzustellen und insbesondere auf die etwa 200 freien Arbeitsplätze in der Kaserne hinzuweisen.

Es wurde vereinbart, die Zusammenarbeit fortzusetzen - mit einem Besuch in der Heinrich-Hertz-Kaserne. Denn auch den Soldaten, die die Bundeswehr verlassen, sollen die Weiterbildungsmöglichkeiten in Gerolstein aufgezeigt werden.

Mehr von Volksfreund