1. Region
  2. Vulkaneifel

Schüler aus Daun infiziert sich mit dem Coronavirus

Corona-Pandemie : Dauner Schüler positiv auf das Coronavirus getestet

Das Gesundheitsamt des Vulkaneifelkreises ließ bereits die Kontaktpersonen ermitteln, testen und schickte sie in Quarantäne.

Ein Schüler des St.-Laurentius-Förderzentrums in Daun hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel teilt mit, dass sofort die Kontaktpersonen ermittelt worden seien und im Laufe des Nachmittags am Donnerstag, 3. September, elf Schüler der gleichen Lerngruppe sowie sechs Lehrer getestet und vorsorglich für sie Quarantäne angeordnet worden sei. Der übrige Schulbetrieb werde weiterhin fortgeführt, da entsprechend des Hygienekonzeptes alle Maßnahmen eingehalten worden seien.

Die Gesamtzahl der bisher positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen im Kreis steigt somit auf 139 Personen. Aus der häuslichen Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes bislang insgesamt 127 Menschen entlassen werden. Aktuell sind noch sechs Personen im Kreis akut mit dem Virus infiziert. Insgesamt gibt es bisher sechs Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.