1. Region
  2. Vulkaneifel

Schüler machen Film mit Roman Lob

Schüler machen Film mit Roman Lob

Erst das preisgekrönte Drehbuch, jetzt das Casting und bald die Dreharbeiten: Am Sankt-Matthias-Gymnasium (SMG) Gerolstein ist man heftig im "Filmfieber". Schüler Marvin Hoffmann siegte im Mai beim Drehbuchwettbewerb "Tatort-Eifel-Junior Award 2015".

Gerolstein. Nach ausgiebigem Casting im Juni steht nun fest, wer vor und hinter der Kamera bei der Verfilmung mitwirken wird. Die Hauptrollen im Filmkrimi werden besetzt von Johanna Jordan, Kirsten Schmitz, Carla Seibert, Konstantin Cloeren, Jonathan Schmiegel und Shaban Almeida, Schüler und Schülerinnen vor allem der Klassen 10. Als Höhepunkt der Drehwoche konnte der Sänger und Pate des Tatort-Eifel-Junior-Awards, Roman Lob, als prominenter Stargast gewonnen werden.
Noch gefragter als die Schauspieler-Rollen waren die Aufgabenbereiche hinter der Kamera. Sie wurden größtenteils von Mitgliedern der Tontechnik- und Licht-AG besetzt. Für Licht, Kamera, Schnitt und Ton sind nun Roland Lorré, Max Bahrmann, Peter Kessler und Maurice Leclaire zuständig. Die Organisation und Ausstattung übernimmt Diego Zahnen Martinez, Maske und Kostüm Julia Klinkhammer. Die ganze Gruppe ist nun gespannt auf die letzte Schulwoche, in der die Verfilmung stattfindet. Spektakulär ist auch der Drehort, denn die Filmaufnahmen finden im Lokschuppen Gerolstein statt.
Vom professionellen Filmteam konnten die Schüler bereits Günther Bertram und Manfred Schwabe von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz kennenlernen sowie Maria Hansen vom OK4 Koblenz, die das Making-of der Dreharbeiten erstellen wird.red