Schulen im Kreis Vulkaneifel erhalten 3,4 Millionen Euro für digitale Infrastruktur

Bildung : Digitalpakt: Vulkaneifel bekommt 3,4 Millionen Euro

(red) Über 3,404 Millionen Euro aus dem Digitalpakt können sich die Schulen im Landkreis Vulkaneifel freuen, wie die Landesregierung mitteilt.

Das Geld kann beispielsweise für die Anschaffung von Laptops, Tablets, Beamern oder Displays sowie für die digitale Vernetzung der Schulen verwendet werden. Jede Schule erhält einen Sockelbetrag von 15 000 Euro.

Hinzu kommt ein individueller Betrag, der sich aus der jeweiligen Schülerzahl errechnet. Pro Schüler sind das 408,93 Euro. Die Schulträger (der Kreis und die Verbandsgemeinden) können ihre Anträge ab Ende September einreichen. Aus dem Digitalpakt des Bundes mit den Ländern stehen Rheinland-Pfalz dafür 241 Millionen Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es unter www.digitalpakt.rlp.de

Mehr von Volksfreund