1. Region
  2. Vulkaneifel

Schulklasse und einige Lehrer aus Daun befinden sich in Quarantäne

Corona-Pandemie : Ganze Schulklasse aus Daun in Quarantäne

Ein positiver Coronafall wurde vor einer Woche am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Daun am Freitag, 30. Oktober, festgestellt (der TV berichtete). Daraufhin hat das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel am Samstag, 31. Oktober, alle notwendigen Tests durchgeführt.

Hierzu gehörten neben der Prüfung weiterer Kontaktpersonen  aus dem privaten Bereich auch die  Testung von sieben Lehrern und weiteren 27 Schülern der gleichen Klasse sowie von sieben weiteren Schülern, mit denen der positiv getestete junge Mann klassenübergreifend in einzelnen Fächern Unterricht hatte.

Die Kreisverwaltung teilt nun mit, dass alle Test negativ ausfielen. Abgesehen von dem positiv getesteten Schüler (er war nur Montag und Dienstag in der Schule), musste zunächst nur in zwei Fällen eine Quarantäne angeordnet werden, weil es enge Kontakte ohne Mundschutz im privaten Bereich gab.

Eine zweite Testung, ein Re-Test, sei am Dienstag, 3. November, durch das Gesundheitsamt des Landkreises durchgeführt worden, teilt die Kreisverwaltung mit. Mittlerweile liegen alle Ergebnisse vor: Demnach ist ein weiterer Schüler positiv getestet worden. Dies hat das Gesundheitsamt am Donnerstag dazu veranlasst, alle 28 Schüler der Klasse in Quarantäne zu versetzen. Zusätzlich wurde dies auch für 13 weitere Jugendliche aus den klassenübergreifenden Unterrichtsfächern angeordnet. Sowohl die Schüler als auch die Fachlehrer wurden erneut am  Donnerstag  getestet. Das Ergebnis steht noch aus.