1. Region
  2. Vulkaneifel

Schwerer Unfall bei Hasborn - Fünf Menschen verletzt

Schwerer Unfall bei Hasborn - Fünf Menschen verletzt

Zwischen Hasborn und Oberscheidweiler ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Dabei wurden fünf Menschen verletzt. Die Straße blieb wegen der Rettungsarbeiten anderthalb Stunden gesperrt.

Ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich ist laut Polizei am Mittwoch gegen 18:45 Uhr mit seinem Auto von Hasborn Richtung Oberscheidweiler unterwegs gewesen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Auto auf nasser Fahrbahn in Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte es mit einem entgegenkommenden Audi A 6, in dem ein Ehepaar aus dem Landkreis Daun und deren Gastehepaar aus der Slowakei saßen.

Der Verursacher, als auch das Ehepaar, 33 und 31 Jahre alt, aus dem Vulkaneifelkreis, wurden schwerverletzt; die beiden Gäste, 45 und 43 Jahre alt, wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers in das angrenzende Waldgelände geschleudert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Schadenhöhe liegt bei rund 20.000 Euro.

Im Einsatz befanden sich drei Notarztwagen und ein Notarzt, sowie mehrere First Responder.

Die L 52 war zwecks Versorgung der Verletzten und Aufräumarbeiten etwa anderthalb Stunden gesperrt.