1. Region
  2. Vulkaneifel

Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordschleife des Nürburgrings

Blaulicht : Mini-Cooper überschlägt sich auf Nordschleife am Nürburgring

Auf der Nordschleife des Nürburgrings hat sich ein Auto überschlagen. Am Montag, 10. Mai, kam bei dem Unfall um 17.28 Uhr glücklicherweise kein Mensch zu schaden. Im Rahmen der sogenannten Touristenfahrten hat bei dem heftigen Verkehrsunfall ein 21-jähriger Fahrer aus Nordrhein-Westfalen im Streckenabschnitt „Schwedenkreuz“ wohl wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Mini-Cooper verloren und kam dabei von der Strecke ab.

Das Auto überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Polizei teilt mit, dass sowohl dem Fahrzeugführer als auch seinem Beifahrer dabei wie durch ein Wunder nichts passiert sei. Beide Männer blieben unverletzt. Der Mini-Cooper wiederum habe allerdings nach dem Unfall nur noch Schrottwert.