Sechs Routen mit regionalen Bezeichnungen

Sechs Routen mit regionalen Bezeichnungen

Die Fahrzeuge sind beschafft, etwa 20 ehrenamtliche Fahrer stehen bereit - das Projekt "Bürgerbus" kann starten. Demnächst wird an fünf Tagen der Woche jeweils ein Teilgebiet der Verbandsgemeinde (VG) Daun mit einem Neun-Sitzer-Bus befahren. Träger sind der Verein Bürger für Bürger e.V. und die Ortsgemeinde Sarmersbach. Sie stellten das Konzept jetzt im Forum Daun der Öffentlichkeit vor.

Daun. "Was ist, wenn der Bus auf der Hinterbüsch-Route in Desserath ankommt und kein Platz mehr frei ist?" Auf die Frage, die als erste aus dem Kreis der mehr als 50 Interessenten bei der Präsentation des Bürgerbus-Projektes gestellt wird, antwortet Tim Becker vom Verein Bürger für Bürger lachend: "Dann sind wir sehr froh."
Tatsächlich, erklärt er, denn dann laufe das Projekt ja richtig rund - "und wir würden auch für die in Desserath Wartenden eine Lösung finden", verspricht er. Der eingangs skizzierte Fall werde zumindest am Anfang nicht vorkommen, beschwichtigt Holger Jansen, der für das Beratungsprojekt Bürgerbusse in Rheinland-Pfalz zuständig ist und seit dem Jahr 2010 landesweit 44 Mal einen Bürgerbus mit an den Start gebracht hat. Am Anfang werde die Auslastung erfahrungsgemäß eher gering sein.
"Dann ist Geduld gefragt, aber es wird besser im Laufe der Zeit", sagt er mit Blick darauf, dass sich die Menschen erst an das neue Angebot gewöhnen müssen. "Fangen Sie mal an und passen Sie dann immer mal wieder die Abfahrtszeiten und Routen neu an", empfahl Ralph Hintz, seit vier Jahren Bürgerbus-Leiter in Langenlonsheim bei Bad Kreuznach.
Mit einer Vorlaufzeit von zwei Jahren ist das Bürgerbus-Projekt in der VG Daun nun also startklar. Dafür stehen zwei baugleiche Neun-Sitzer-Busse zur Verfügung - einer vom Verein Bürger für Bürger, einer in Trägerschaft der Ortsgemeinde Sarmersbach (der Trierische Volksfreund berichtete). Es liegt Geld für den Unterhalt der Fahrzeuge bereit, es haben sich etwa 20 Frauen und Männer als ehrenamtliche Fahrer gemeldet. Es besteht Versicherungsschutz für die Fahrer, die Fahrgäste und die Fahrzeuge. Es wird kein Fahrgeld erhoben.
Sechs Routen und Fahrpläne sind aufgestellt mit den regionalen Bezeichnungen Struth, Hinterbüsch, Wacholderheide, Steineberger Ley, Pulvermaar und Ernstberg (siehe Extra). Nach dem so genannten Linienmodell soll jedes Teilgebiet ein Mal in der Woche befahren und so jedes Dorf erreicht werden. Für ein Flächengebiet mit etwa 50 Haltepunkten sei das Linienmodell besser geeignet als das Anrufmodell, erklärt Holger Jansen. Nennt aber als Nachteile, dass eine gewisse Mobilität der Fahrgäste noch gegeben sein müsse, da ein Abholen an der Haustür die Ausnahme sei. "Und das Modell ist dann nicht so günstig, wenn jemand einen Termin hat, dessen Dauer nicht vorhersehbar ist", sagt er.
Schließlich die Frage aller Fragen: Wann geht es los? "Möglichst bald", versichert Tim Becker - "vielleicht im Dezember mit einer Route, wahrscheinlich im Januar flächendeckend."Extra

"Struth" mit den Orten Beinhausen, Boxberg, Daun, Kradenbach, Neichen, Nerdlen, Rengen, Sarmersbach; "Hinterbüsch" mit den Orten Daun, Deudesfeld, Desserath, Meisburg, Niederstadtfeld, Oberstadtfeld, Pützborn, Schutz, Wallenborn, Weidenbach; "Wacholderheide" mit den Orten Bleckhausen, Brockscheid, Daun, Gemünden, Schalkenmehren, Tettscheid, Trittscheid, Üdersdorf, Weiersbach; "Steineberger Ley" mit den Orten Boverath, Daun, Darscheid, Demerath, Gefell, Hörscheid, Mehren, Schönbach, Steineberg, Steiningen, Utzerath; "Pulvermaar" mit den Orten Daun, Ellscheid, Gillenfeld, Immerath, Mückeln, Saxler, Strohn, Strotzbüsch, Trautzberg, Udler, Winkel; "Ernstberg" mit den Orten Betteldorf, Daun, Dockweiler, Dreis-Brück, Hinterweiler, Kirchweiler, Neunkirchen, Steinborn, Waldkönigen. Die Fahrpläne werden im Mitteilungsblatt der VG Daun veröffentlicht. bb Weitere Informationen: <%LINK auto="true" href="http://buergerbus-vgdaun.de" text="buergerbus-vgdaun.de" class="more"%> Kontakt zum Verein Bürger für Bürger: Gerd Becker, Daun, Telefon 06592/9263198, E-Mail: gerd.becker@buerger-daun.de Kontakt zur Ortsgemeinde Sarmersbach: Ortsbürgermeister Dieter Treis, Telefon 06592/8189, E-Mail: ortsgemeinde.sarmersbach@vgdaun.de

Mehr von Volksfreund