Selber machen

Warum soll das Geld für die Betriebsführung von der VG Gerolstein an eine fremde Betreiberfirma gezahlt werden, wenn diese Leistungen doch auch von der Gemeinde selbst geleistet werden können? Damit würden die 30 000 Euro, um die es sich handelt, schließlich im "eigenen Haus" bleiben.

Warum ist beispielsweise die TW nicht daran interessiert, das Bad selbst zu verwalten, da sie ja mit ihren Aktivitäten das Bad selbst in Anspruch nimmt? Ich denke nur an die Gerolsteiner Tour-Tage, an denen die Athleten dort die sanitären Anlagen während der ganzen Zeit benutzten. Ist die VG Gerolstein nicht in der Lage, das Bad mit eigenen vorhandenen Ideen zu vermarkten? Gudula Weber, Gerolstein