1. Region
  2. Vulkaneifel

Selbsthilfe- und Gesundheitstag: Das Forum wird zur Messehalle

Selbsthilfe- und Gesundheitstag: Das Forum wird zur Messehalle

Das Forum in Daun verwandelt sich am Samstag, 31. Mai, von 11 bis 17 Uhr in eine "Messehalle" rund um die Themen Gesundheit und Selbsthilfe. Von Blutdruck- und Körperfettmessung über Ernährungsberatung, Demenz, Sicherheit im Alter, Sehtests bis zu Rückenfitness bietet das Programm des Veranstalters Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Trier (Sekis) Gelegenheit, den eigenen Gesundheitszustand zu checken.

Daun. (red) Fast 30 Selbsthilfegruppen, Vereine und Organisationen informieren am "4. Selbsthilfe- und Gesundheitstag" über Hilfs- und Beratungsangebote. "Die Einrichtungen der Selbsthilfe sind unverzichtbarer Bestandteil des Sozial- und Gesundheitswesens und des Bürgerengagements im Landkreis", so Carsten Müller-Meine, der Geschäftsführer der Sekis.Von Rückenschule bis zu orientalischem Tanz

Schirmherr ist auch bereits zum vierten Mal Landrat Heinz Onnertz. Moderator Martin Drenda führt die Besucher durch das bunte Bühnen-, Vortrags- und Aktionsprogramm. Angebote für Augen und Ohren und zum Mitmachen wie "Tanzvorführung" (ADTV-Tanzschule Vulkaneifel) unter der Leitung von Manuela Schmitt (11.15 Uhr), "Rückenschule oder Pilates" mit Physiodom Ulmen (12 und 12.40 Uhr), Orientalischer Tanz (Gruppe Mara Shamonn) unter der Leitung von Simone Wehrhausen (14 Uhr), Tanzshow der Garde- und Showtanzgruppe des SV Kripp (16.15 Uhr) oder "Trommelworkshop" mit Barbara Nau (14 Uhr) und "Vorsorgevollmacht/Rechtliche Betreuung" mit dem Betreuungsverein Westeifel e.V. Gerolstein (15 Uhr) wechseln sich ab mit Fachvorträgen zu "Medikamentöse und nichtmedikamentöse Behandlung von Morbus Parkinson" (12 Uhr, Paul Reu-ther), "Was leistet der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes?" (13 Uhr, Volker Schneiders), "Schlaganfall" (14 Uhr, Peter Fuchs), "Trauercafé - ein offenes Angebot für Betroffene" (15 Uhr, Andrea Ennen), "Der diabetische Fuß" (16 Uhr, Michael Pfeiffer). Die hervorragende Kooperation zwischen Sekis Trier und den Selbsthilfegruppen des Landkreises Daun ermöglicht das breite Spektrum des bereits 4. Selbsthilfe- und Gesundheitstages.Über das vollständige Programm informiert ein Flyer, erhältlich in Apotheken und Geschäften, in der Kreisverwaltung sowie bei der Sekis Trier, Telefon 0651/141180. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sekis-trier.de