Seltene Einblicke in die Arbeit der Kriminaltechniker

Bad Neuenahr-Ahrweiler · Bad Neuenahr-Ahrweiler. "Was ein Tatort erzählt", das ist der Titel einer Veranstaltung am Freitag, 25. Januar, um 18 Uhr in der Aula des Krankenhauses Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Referent Andreas Mühlenbernd stellt die Arbeit am Fundort einer menschlichen Leiche aus der Sicht des Rettungsdienstes und die Spurensicherung vor. Er erläutert die Unterschiede zwischen deutschem und amerikanischem Ermittlungssystem und die Tätigkeit der Spezialisten der forensischen Kriminaltechnik. red
Die Teilnahme kann als Weiterbildung für Rettungssanitäter und -assistenten bescheinigt werden. Der Eintritt ist frei; Anmeldung: Telefon 0234/57966955.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort