1. Region
  2. Vulkaneifel

Senioren liegen ihr besonders am Herzen

Senioren liegen ihr besonders am Herzen

Im Kreishaus in Daun ist Adelheid Burggraaf aus Kelberg-Zermüllen mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Sie ist unter anderem im DRK aktiv.

Kelberg/Daun. Seit 1974 gibt es die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz, damals gestiftet vom CDU-Ministerpräsidenten Helmut Kohl. Ausgezeichnet werden mit der Nadel Frauen und Männer für "herausragenden Verdienste in jahrzehntelanger ehrenamtlicher Tätigkeit". Dazu gehört nun auch Adelheid Burggraaf aus Kelberg-Zermüllen. Landrat Heinz-Peter Thiel überreichte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung im Kreishaus in Daun.
Adelheid Burggraaf ist seit 1975 im DRK-Ortsverein Kelberg ehrenamtlich tätig. Dort war sie über mehrere Jahrzehnte Bereitschaftsführerin, Kreisbereitschaftsführerin und mehrere Jahre stellvertretende Landesbereitschaftsführerin des DRK-Landesverbands Rheinland-Pfalz. Seit 2002 ist sie Leiterin der Sozialarbeit im Vorstand des DRK-Ortsvereins. Seit 1990 bereitet sie die monatlichen Seniorennachmittage "Frohe Stunde" der Pfarrei Kelberg und des DRK-Ortsvereins vor und begleitet die jährlichen Seniorenfahrten der Gemeinde Kelberg. Darüber hinaus organisiert Adelheid Burggraaff seit über 30 Jahren die jährliche Adventsfeier der Senioren.
Zudem ist sie seit mehr als 25 Jahren Kommunionhelferin der Pfarrgemeinde Kelberg. Seit 2002 kümmert sie sich um den Kapellendienst in der Donatus-Kapelle in Zermüllen und ist seit 2012 Mitglied des Pfarrgemeinderats der Pfarrei Kelberg und Vorsitzende des Pfarreienrats. Seit fast 15 Jahren engagiert sie sich auch als stellvertretende Schiedsfrau der Verbandsgemeinde Kelberg.
Landrat Heinz-Peter Thiel dankte das langjährige Engagement und schloss dabei auch die Familie von Adelheid Burggraaff ein. Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kelberg, Karl Häfner, und der Kelberger Ortsbürgermeister Willi Jonas an.