Singen, spielen, aufpassen: Elf neue Babysitter ausgebildet

Singen, spielen, aufpassen: Elf neue Babysitter ausgebildet

Der Umgang mit einem Säugling oder einem Kleinkind will gelernt sein. Das Haus der Jugend Gerolstein hat elf jungen Frauen alles Wichtige gezeigt, was sie für ihre Arbeit als Babysitter brauchen.

Gerolstein. (red) Bereits zum zwölften Mal fand im Haus der Jugend in Gerolstein in eine qualifizierte Ausbildung zum Babysitter statt. Geschult wurden die elf Teilnehmerinnen von Resi Schmitz, Lehrberaterin der Familienbildung, in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Daun des Deutschen Roten Kreuzes.

In insgesamt 17 Stunden lernten die Mädchen die wichtigsten Aspekte der Säuglingspflege, Wickelmethoden und entwicklungspsychologische Gesichtspunkte bei Kindern bis zu acht Jahren. Neben vielen verschiedenen Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder erfuhren die Teilnehmerinnen auch einiges über Ernährung und Gesundheit, Unfallgefahren und Unfallverhütung, sowie Aufsichtspflicht.

Die neu ausgebildeten Babysitter kommen aus Gerolstein, Duppach, Pelm, Kerpen und Daun. Sie warten nun auf ihren ersten Auftrag.

Das Team vom Haus der Jugend vermittelt die ausgebildeten Babysitter auch weiter. Informationen gibt es unter Telefon 06591/5535.

Mehr von Volksfreund