| 20:38 Uhr

Sondereinsatz für die Feuerwehr

FOTO: (e_daun )
Kirchweiler. Mit Unterstützung des Natur- und Geoparks Vulkaneifel haben die Aktiven der Kirchweilerer Wehr im Auftrag der Gemeinde an zwei Samstagen das Naturdenkmal "Beuel" von Bäumen und Hecken befreit. Mit viel Handarbeit wurden die abgeschnittenen Äste über Stock und Stein abtransportiert.

Ortsbürgermeister Reiner Roos dankte den Feuerwehrleuten für ihr Engagement und freute sich über das Ergebnis. Die Felsformation mit dem Kreuz ist nunmehr wieder gut sichtbar. Das berühmte Steinkreuz befindet sich im nordöstlichen Teil von Kirchweiler. Das Wahrzeichen des Orts steht bereits seit 1938 unter Schutz. (red)/Foto: privat