1. Region
  2. Vulkaneifel

Sorgende Gemeinschaft erhält Fahrzeug vom Wittlicher Autohaus Raiffeisen

Soziales : Sorgende Gemeinschaft erhält Fahrzeug

(red) In der Corona-­Krise bietet die Sorgende Gemeinschaft der Region Pulvermaar in Zusammenarbeit mit der Ko­ordinierungsstelle Gillenfeld einen Hol- und Bring-Service für Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs an.

Das Autohaus Raiffeisen aus Wittlich unterstützt die Aktion rund ums Pulvermaar: Es stellte für die Fahrten einen PKW zur Verfügung. Das Foto zeigt Fahrer Karl Roden, Christoph Kröwer vom Autohaus Raiffeisen, Yvonne Weland von der Koordinierungsstelle und Gillenfelds Ortsbürgermeister Karl-Heinz Schlifter (von links). Foto: Ronny Brinkämper