1. Region
  2. Vulkaneifel

Sozialarbeiter für weitere Schulen

Sozialarbeiter für weitere Schulen

MAINZ/DAUN/GEROLSTEIN/HILLESHEIM. (mh) An vier Schulen im Kreis Daun wird nach aktuellen Informationen aus dem Bildungsministerium in Mainz die Schulsozialarbeit gefördert: Neben der Grund- und Hauptschule Niederstadtfeld und der Hauptschule Daun werden ab dem kommenden Schuljahr auch die Grund- und Hauptschule Gerolstein und die Hauptschule Hillesheim in das Programm der Landesregierung aufgenommen.

Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt: (SPD) sagt dazu: "Die Arbeit von Schulsozialarbeitern hat sich als erfolgreiches Instrument bei der Lösung dieser Probleme erwiesen. Auf Grund der positiven Erfahrungen bin ich sehr froh, dass das Programm jetzt erweitert wird und auch einigen Schulen in unserem Kreis zugute kommt." Vor dem Hintergrund dieser Entscheidung setzt sich Astrid Schmitt jetzt gemeinsam mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun, Werner Klöckner, auch für eine Förderung der Grundschule und Regionalen Schule Gillenfeld ein. Schmitt hat sich an das Bildungsministerium gewandt, um auch für diese Schule die Förderung einer halben Stelle zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu erreichen.