1. Region
  2. Vulkaneifel

Spaß beim Kicken und beim Helfen

Spaß beim Kicken und beim Helfen

Kicken für den guten Zweck: Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gibt es das Dauner Neujahrsturnier der Freizeitmannschaft Dubrovnik, und von Beginn an wurde ein Teil des Erlöses gespendet. Auch diesmal gehen wieder 1500 Euro an die Villa Kunterbunt in Trier.

Daun/Gerolstein. Zum 26. Mal wird das Dauner Neujahrsturnier in der Wehrbüschhalle nun veranstaltet. Begonnen hat das Hallenturnier als reines Freizeitmannschaftsturnier 1987 und ist inzwischen durch die Teilnahme vieler Mannschaften stark angewachsen. In diesem Jahr sind neben Teams aus der gesamten Vulkaneifel auch Gäste wie die Freizeitmannschaft FC Bayern Fanclub dabei.
"Sportlich gesehen ist es eigentlich eines der absoluten Highlights im Sportjahr in Daun", sagt Sven Edinger, der seit vergangenem Jahr Vorsitzender der Freizeitmannschaft (FzM) Dubrovnik ist.
Doch nicht nur sportlich, sondern durch die finanzielle Hilfe für Organisationen hat sich die FzM Dubrovnik hervorgetan. "Der Gedanke war von Beginn an, dass man auch für andere etwas tun sollte. Und bei der Krebshilfe ist das Geld mit Sicherheit nicht schlecht angelegt", sagt Edinger.
2009 erhielt der Verein von der Europäischen Sportakademie den Sonderpreis "Fair im Sport" für sein über zwei Jahrzehnte andauerndes soziales und karitatives Engagement. Seit Beginn des Neujahrsturniers ist es für den Vorstand selbstverständlich, einen großen Teil des Erlöses zu spenden. "Wir schauen immer, was beim Turnier hängen bleibt. Den Großteil davon spenden wir. Dabei gehen die Eintrittsgelder komplett in den Spendenbetrag hinein. Wir bekommen aber auch Spenden von den Turniergewinnern, und auch die Schiedsrichter geben oft ihr Antrittsgeld", erklärt Edinger.
Insgesamt sind bisher mehr als 40 000 Euro zusammengekommen, die größtenteils für den Förderverein krebskranker Kinder und die Villa Kunterbunt in Trier gespendet wurden. Aber auch der Verein "Christen helfen Bürgern", die Opfer des Oder-Hochwassers 2005, Behinderte und deren Familien sowie die Fußballjugend des TuS 05 Daun wurden finanziell unterstützt.
"Der Vorstand wählt aus, wer das Geld bekommt. Dieses Jahr spenden wir wieder 1500 Euro für die Villa Kunterbunt, das ist der Gewinn aus dem vergangenen Jahr. Und einen kleineren Betrag bekommt auch die Jugend des TuS 05", sagt Edinger.
Da die Endabrechnung Zeit braucht, spendet der Verein immer den Ertrag des vorangegangenen Jahres und rundet auch gerne nach oben auf. Edinger sagt: "Wir sind ein Verein, dem es nicht schlecht geht. Für uns bleibt auch von dem Turnier etwas hängen."HG
Extra

Beim Neujahrsturnier der FzM Dubrovnik sind 21 Freizeitmannschaften und 20 aktive Mannschaften von der Bezirksliga bis zur Kreisklasse D dabei. Die Spiele beginnen am Samstag, 7. Januar, um 11 Uhr und am Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr. Das Finale ist für 14 Uhr am Sonntag angesetzt. Die Spende an einen Vertreter der Villa Kunterbunt wird am Sonntag gegen 14.30 Uhr übergeben. HG Weitere Informationen unter www.fzm-dubrovnik.de