Spenden erbeten

DAUN. (red) Die Mitglieder des Rotaract Clubs Daun-Vulkaneifel laden alle interessierten Bürger zum "Tag der Vulkaneifel" am Sonntag, 19. November, ein. An diesem Tag werden in und um Daun mehrere Veranstaltungen stattfinden, die sich an Kinder und Jugendliche ebenso wie an Erwachsene richten.

"Die Erlöse dieses Aktionstags werden komplett zugunsten eines 16-jährigen Jungen aus der Verbandsgemeinde Hillesheim gesammelt, der seit einem Verkehrsunfall vor einigen Monaten im Wachkoma liegt. Wir möchten seine Familie bei seiner Pflege finanziell unterstützen und hoffen daher am ‚Tag der Vulkaneifel' auf viele Besucher", erläutert Florian Weins, Präsident des vor knapp zwei Jahren gegründeten Rotaract Club in Daun. Das Programm beginnt am 19. November um 11 Uhr mit einer Führung im Vulkanmuseum in Daun und einer Besichtigung der Sternwarte "Hoher List" in Schalkenmehren. Um 13 Uhr findet eine Wanderung um das Schalkenmehrener und Weinfelder Maar statt, die von einem Geografen begleitet wird. Um 15.30 Uhr besteht erneut die Möglichkeit, im Vulkanmuseum in die Geheimnisse der Eifeler Vulkanlandschaft einzutauchen. In der Mittagspause wird gegen 15 Uhr Kaffee und Kuchen bereitgestellt. Es wird kein Unkostenbeitrag erhoben, stattdessen um freiwillige Spenden zugunsten des Jungen gebeten. Aus organisatorischen Gründen erbittet der Rotaract Club eine vorherige Anmeldung bis zum 16. November via Email (daun @rotaract.de) oder telefonisch unter 0175/3392799.