Spiel und Spaß im Wasser

Spiel und Spaß im Wasser

Spaß im Schwimmbad kann man auch bei Regenwetter haben. Das haben rund 70 Kinder bei der fünften Pool-Party im Gerolsteiner Hallenbad erlebt.

Gerolstein. Wenn der Sommer nicht in die Gänge kommt, ist das schlecht für die Freibäder. Gut, dass in Gerolstein das Hallenbad geöffnet ist. Eine Pool-Party hat rund 70 Kinder zu Wettkämpfen und Spielen ins Wasser gelockt. "Wir hätten uns auch strahlenden Sonnenschein und tausend Gäste auf der Liegewiese gewünscht", bedauerte Kerstin Eppers von der Betriebs - und Verwaltungsgesellschaft Bitburg, die auch für das Gerolsteiner Bad zuständig ist. Trotz des Regens draußen hatten die Kinder drinnen ihren Spaß. Die Animateure von der Eventagentur aus der Nähe von Hamburg hatten jede Menge Spielgeräte dabei. Sie sorgten auch dafür, dass aus dem gemütlichen Schaukeln zu sechst auf der Bananenwippe schnell ein wilder Ritt wurde. Der natürlich mit einem Sturz ins Wasser endete. Und wer gerade nicht auf der Wippe saß, sorgte mit heftigem Gestrampel für den entsprechenden Wellengang. Wasserscheu war ohnehin keines der Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, aber vor allem konnten auch alle gut schwimmen. Leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Geschicklichkeit war gefragt beim Karibik-Limbo, dem Tanz auf einem Surfbrett. Kletterkünste erforderte der Eisberg. Erst mühsam hochklettern und wer das geschafft hatte, durfte auf der anderen Seite wieder ins Wasser rutschen. AIX

Mehr von Volksfreund