1. Region
  2. Vulkaneifel

Sportliche Gerolsteiner

Sportliche Gerolsteiner

Beim Gerolsteiner Sportverein (SV) absolvierten 211 Athleten im Alter von sieben bis 82 Jahre erfolgreich die Wertungen. 100 mehr als vor drei Jahren.

Gerolstein. (vog) "Sport, Gesundheit und Fitness werden in der Gesellschaft immer bedeutender", meinte SV-Vorsitzender Georg Linnerth. Er beglückwünschte alle Teilnehmer zu ihren Erfolgen und dankte dem verantwortlichen Übungsleiter Hans-Josef Pohs und Abteilungsleiter Jochen Kowalinski für die ausgezeichnete Arbeit. Im Rampenlicht der Verleihung stand in diesem Jahr Joachim Kohler, der zum 25. Mal das Goldene Sportabzeichen verliehen bekam. Neun weitere Teilnehmer in der Kategorie zehn bis 20 Mal Gold sind ihm dicht auf den Fersen. Anerkennung und Lob zollten die Sportlerinnen und Sportler drei Urgesteinen des Sportabzeichens. Helmut Clemens (82 Jahre) erhielt zum 10. Male das Abzeichen in Gold, Peter Assion (76 Jahre) zum 15. Mal und Florian Schulten (69 Jahre) zum 18. Mal.14 Familien waren ebenfalls sportlich

Bei den Familiensportabzeichen (14 Ehrungen) lag die Familie Munkler aus Gerolstein mit sechs Teilnehmern vorn. Ebenso erfreulich war die Beteiligung beim Mannschaftswettbewerb, bei dem 14 Team dabei waren. Übungsleiter Pohs zog eine positive Bilanz und ist überzeugt, die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr nochmals steigern zu können. Die Volksbank Eifel-Mitte ist bewährter SV-Sponsor. In den Räumen der Bank wurden bei einem Festakt die Sportabzeichen verliehen und bei einem Quiz zusätzlich Fußbälle verlost.Sportler mit mehr als zehn Teilnahmen: 25. Mal: Joachim Kohler, 20. Mal: Hans-Josef Pohs, 18. Mal: Florian Schulten und Bernd Cornesse, 17. Mal: Markus Etteldorf, 15. Mal: Peter Assion, 14. Mal: Wolfgang Witzel und Margret Heinen, 13. Mal: Alexa Krämer, 12. Mal: Heinz Nehrenheim, Roswitha Zimmer, Monika Etteldorf und Petra Koch, 10. Mal: Berni Krämer und Bernd May, jüngsten Mädchen (8 Jahre alt): Gina Klinkhammer, Gianna Ackermann, Laura Heinen, Gesa Lugner, Lena Stapelmann, Sophie Roumen, jüngsten Jungen (7 Jahre alt): Mike Cornesse und Nils Böffgen.