Sportliche Tollitäten

Der Karnevalverein "Moareulen" hatte zur traditionellen Prinzenproklamation eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden und Sitzungspräsidenten Heinz Dahm erfolgte die Inthronisierung der Eheleute Meyer aus Gillenfeld zum Prinzen Manfred II. und Prinzessin Susanne I.

 Führen die „Moareulen“ durch die närrischen Tage: Prinz Manfred II. und Prinzessin Susanne I. Foto: privat
Führen die „Moareulen“ durch die närrischen Tage: Prinz Manfred II. und Prinzessin Susanne I. Foto: privat

Gillenfeld. (red) Ortsbürgermeisterin Heike Hermes übergab den Gemeindeschlüssel, damit regiert in Gillenfeld in den kommenden Wochen das Prinzenpaar. Manfred II. erläuterte in seiner Regierungserklärung, warum er und seine Prinzessin Prinzenpaar der "Moareulen" geworden sind. Im Anschluss begann der bunte Abend. Die Mitglieder des Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrates Stefanie Ackermann, Stefan Becker, Laura Brandt, Werner Hammes, Irma Huschens, Friedhelm Jax, Hartmut Kaster, Thomas Scheppe, Karin Schildgen, Karola Stolz, Annette Weber, Norbert Zender unter der musikalischen Begleitung von Thomas Schrott ließen es sich nicht nehmen, an diesem Abend einen auf das Prinzenpaar zugeschnittenen musikalischen Vortrag zum Besten zu geben.

Die Aktiven: Den Auftakt machte die Kindergarde (Helena Becker, Lisa-Marie Busch, Katrin Busch, Annika Gerhards, Laura Marie Gier, Katharina Hauth, Eva Hermes, Carolin Krupp und Prinzentocher Nora Meyer, Leitung Laura Brandt und Selina Zimmer) mit ihrem Gardetanz. Der Gardetanz der Prinzengarde (Svenja Geib, Hannah Schäfer, Lisa Otten, Prinzentochter Isabel Mayer, Nina Jungen, Andrea Sindermann, Jenny Panek, Melina Kremer, Leonie Müllen und den Gardisten Sebastian Schäfer und Christian Roden), die von Prinzessin Susanne I. und der Prinzessin des Vorjahres, Daniela Geib, betreut wurde, setzte den nächsten Höhepunkt.

Die "Prinzenstraße" mit ihren musikalischen Beiträgen für und über das neue Prinzenpaar. Mit von der Partie ist die älteste "Moareule" des Abends, Frau Kubiag (93 Jahre). Musikalisch begleitet wurden sie von Thomas Schrott. Im Anschluss daran erzählte die "Kid Ralf Revival Band" aus dem Leben der Prinzessin am Pulvermaar. Unter der Leitung von Ralf Mayer sangen und tanzten Elke und Uli Britten, Wilma und Rudi Schäfer-Schneiders, Sabine Braun, Stefano Britten und Kilian Schneiders "Waat neemes wessen durf..."

Die echten Gemeinderatsmitglieder Paul-Rainer Busch, Jürgen Huschens, Johannes Weber und Bürgermeisterin Heike Hermes plauderten die Geheimnisse des Gillenfelder Gemeinderates aus. Es folgten die "Gillenfelder Domspatzen". Der Stammtisch und Saunaclub des Prinzen mit Werner Müllen, Paul-Rainer Busch, Dietmar Geib, Berthold Ternes, Karl-Heinz-Schlifter sowie deren Ehefrauen Annette Müllen, Bärbel Busch, Daniela Geib, Doris Ternes und Anne Schlifter wussten einiges über die Sportaktivitäten des Prinzenpaares nach dem Motto "Es lebe der Sport" zu berichten. Es folgte der "Fanclub des TC Gillenfeld", Waltraud und Kurt Becker, Elke und Uli Britten, Uschi und Alex Neukirch, Waltraud und Rolf Rodermund, Elke und Erich Sartoris, Brunhilde Hens, Nina Neukirch und Ingrid Stolz unter der musikalischen Leitung der Hofband "No Chance" mit einem Vortrag über das sportliche Leben des Prinzenpaares. Ein Kracher am späten Abend: Der Showtanz der Gillenfelder Prinzengarde, personell verstärkt durch Selina Zimmer, angepasst an den Kinoklassiker "Fluch der Karibik".

Weitere Infos unter www.kv-moareulen.de