Sprechen und Fliegen

DAUN. (red) Im vergangenen Winter wurde im Segelflugverein Vulkaneifel intensiv geschult. Dabei wurden die Fluglehrer von einem langjährigen Freund des Vereins, dem ehemaligen Fluglotsen bei der Deutschen Flugsicherung, Rüdiger Lühl, tatkräftig unterstützt.

Der Erwerb des Sprechfunkzeugnisses, das zur Teilnahme am Flugfunkverkehr berechtigt, ist ein wichtiger Schritt im Pilotenleben. Die Prüfung kann nur mit einer soliden Ausbildung und nach vielen Stunden des Sprechens bei simulierten An- und Abflügen an großen Flugplätzen bestanden werden. Alle acht Schüler des Segelflugvereins haben die Prüfung im ersten Anlauf bestanden, wobei Peter Hommes gleich die Englisch sprachige Prüfung mit absolviert hat. Das Funksprechzeugnis haben erworben: Kai Bohn, Robert und Timo Heinz, Peter Hommes, Jürgen Kohlhaas, Thorsten Krämer, Christian Pfeiffer und Christoph Pfalz.