1. Region
  2. Vulkaneifel

St. Emmaus Gillenfeld auf dem Weg zur Kita des Jahres

Erziehung : St. Emmaus Gillenfeld auf dem Weg zur Kita des Jahres

(red) Holt die Gillenfelder Kita den Deutschen Kita-Preis 2022? Nah dran ist sie auf jeden Fall. Denn sie hat den ersten Schritt dazu schon geschafft. Die Einrichtung in Trägerschaft der katholischen KiTa gGmbH Trier gehört zu den 25 Nominierten der Kategorie „Kita des Jahres“ und tritt damit in die Fußstapfen der ebenfalls zum Träger gehörenden Kita Maria Königin aus Trier, die es im letzten Jahr sogar bis ins Finale schaffte und schließlich den Eltern-Sonderpreis gewinnen konnte.

Der Preis: Insgesamt hatten sich in diesem Jahr rund 1200 Kitas und lokale Bündnisse um die Auszeichnung beworben. Das Bundesfamilienministerium sowie die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergeben gemeinsam mit weiteren Partnern bereits zum fünften Mal den Deutschen Kita-Preis.

Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ verliehen und ist mit 130 000 Euro dotiert. Die Erstplatzierten pro Kategorie dürfen sich auf ein Preisgeld von 25 000 Euro freuen. Zudem warten auf vier Zweitplatzierte in beiden Kategorien je 10 000 Euro. Ausgewählt wurden die Nominierten der Kategorie „Kita des Jahres“ von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Zusammenarbeit mit Fachleuten der Internationalen Akademie Berlin (INA).

Und so geht es jetzt weiter: Die Familien-Kita Emmaus und die weiteren Nominierten werden in den kommenden Wochen weitere Unterlagen einreichen, die begutachtet und ausgewertet werden. Die Expertinnen und Experten achten vor allem darauf, wie sich die pädagogische Arbeit an den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder orientiert und inwiefern Kinder, Eltern und Mitarbeitende im Alltag mitwirken können. Entscheidend ist zudem, inwieweit die Kita die Zusammenarbeit reflektiert und weiterentwickelt, und ob Partner aus dem Umfeld einbezogen werden, um gemeinsam die Bedingungen für gute frühe Bildung zu verbessern.

Ob es die Kita aus Gillenfeld ins Finale schafft, verkündet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Mitte Dezember. Im Frühsommer 2022 werden in Berlin die Preisträger bekanntgegeben.