1. Region
  2. Vulkaneifel

Stadt Daun vergibt die neuen Baugrundstücke

Bauen : Stadt Daun vergibt die neuen Baugrundstücke

Für das Baugebiet „Auf Krikelsheld“ startet nun das Bewerberverfahren. Der Grundstückspreis liegt zwischen 100 und 125 Euro pro Quadratmeter.

Nachdem nunmehr die Arbeiten zur Erschließung des Neubaugebietes „Krikelsheld“ in der Stadt Daun begonnen und die städtischen Gremien die Richtlinien für die Veräußerung von Baugrund beschlossen haben, sollen nunmehr die 40 Grundstücke an Bauwillige vergeben werden.

Die Vergabe der Baugrundstücke erfolgt durch ein transparentes und einheitliches Punktesystem. Vergabekriterien sind unter anderem der Lebensschwerpunkt (Wohn-/Arbeitsort) der Bewerber, die Förderung junger Bewerber beziehungsweise von Familien mit Kindern, Behinderungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen sowie ehrenamtliche Tätigkeiten. Auch wird berücksichtigt, ob ein Bewerber bereits Wohneigentum besitzt. Unberücksichtigt bleibt die finanzielle Situation der Bewerber.

Dabei wird das Wohngebiet in einzelne Zonen aufgeteilt. Jeder Interessent kann sich auf ein Grundstück innerhalb der drei Zonen bewerben. Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt daher zeitlich versetzt nacheinander und beginnt mit den Grundstücken der „Zone 3“. Der Bewerber mit den meisten Punkten, die anhand der Vergabekriterien ermittelt werden, kann sich dann ein beliebiges Grundstück aus dieser Zone aussuchen. Bei Punktegleichheit wird der Zuschlag per Los erteilt. Die Bewerber, die dabei keinen Zuschlag erhalten, bekommen jedoch die Chance ein anderes Grundstück in derselben Zone zu erwerben.

Auch ist es den Bewerbern möglich, wenn sie ein Grundstück nicht in einer Zone erhalten, sich auf eine weitere Zone zu bewerben. Nacheinander sind also Bewerbungen auf mehrere Zonen möglich.

Die vom Stadtrat beschlossenen Kaufpreise pro Quadratmeter für das erschlossene Bauland belaufen sich auf 100 Euro in Zone 1, 110 Euro in Zone 2 und 125 Euro in Zone 3. Zone 1 schließt sich an die bisherige Bebauung am Pützborner Hang an, Zone 2 liegt darüber und Zone 3 nochmals oberhalb. Die Grundstücke werden zwischen 650 und 900 Quadratmetern groß sein.

Das Bewerbungsformular mit den Vergabekriterien ist ab sofort im Rathaus in Daun,  Zimmer 218, erhältlich. Die Unterlagen können auch per E-Mail (Frank.Schueller@vgv.daun.de) oder telefonisch (06592/939-218) angefordert werden.

Die vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen sind in folgenden Zeiträumen abzugeben: für Zone 3 vom 31. August bis zum 11. September, für 2 vom 21. September bis zum 2. Oktober und für Zone 1 vom 12 bis zum 23. Oktober.

Bei Rückfragen steht Stadtbürgermeister Friedhelm Marder während seiner üblichen Sprechstunden (E-Mail: Stadtbürgermeister@stadt-daun.de) zur Verfügung.