1. Region
  2. Vulkaneifel

Stadtkyller Wald ist zwar weiß aber mehr von der Kälte als vom Schnee

Eiswelt : Wenig Schnee und bittere Kälte

(fpl) Die Eifel wachte am Dienstag bei Temperaturen von bis zu zehn Grad unter null auf. Zwar blieb sie von den wüsten Schneestürmen dieser Tage verschont, ein bisschen kam aber doch noch vom Himmel herab, wie auch hier oberhalb von Stadtkyll.

Kalt soll es auch während der restlichen Woche bleiben – und sogar zwischendurch auch mal sonnig werden. Nicht die allerschlechtesten Aussichten – es ist schließlich noch Winter, mehr als einen ganzen Monat lang.
Foto: Fritz-Peter Linden