Archiv 2011: Sternwarte oberhalb von Schalkenmehren schließt

Archiv 2011 : Sternwarte oberhalb von Schalkenmehren schließt

Die Schließung der Sternwarte in Schalkenmehren Anfang 2012 ist beschlossene Sache. Darüber wird bei einem Vortrag am 20. Juli gesprochen.

Schalkenmehren. Die Sternwarte lädt für Mittwoch, 20. Juli, 19 Uhr, zu einem öffentlichen Vortrag mit dem titel "Das Observatorium Hoher List im Umbruch" ein. Referent ist Klaus Reif, Leiter des Observatoriums, das vom Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn betrieben wird.
Vor einem Jahr fasste die Leitung der Universität Bonn zusammen mit der Leitung des Argelander-Instituts für Astronomie den Beschluss, das Observatorium Anfang 2012 aufzugeben.
Als wissenschaftliche Einrichtung ist der "Hohe List" einem beständigen Wandel unterworfen. Immer wieder wurden neue Kapitel aufgeschlagen - auch in jüngerer Zeit: Wenn etwa neue Technologien in die Astronomie Einzug hielten oder die Organisationsform so verändert wurde, dass externe Beobachter Teleskope "buchen" konnten.
In dem Vortrag wird der Leiter des Observatoriums diesen Wandel an einigen Beispielen nachzeichnen. Zudem soll mit den Zuhörern diskutiert werden, was getan werden könnte, damit der Rückzugsbeschluss doch noch zurückgenommen wird.
Wegen des eingeschränkten Platzangebots ist eine Voranmeldung erforderlich Der Eintritt beträgt drei Euro.
Anmeldungen über www.hoher-list.de oder Telefon 06592/982580 (Anrufbeantworter).