1. Region
  2. Vulkaneifel

Straßenbauprogramm Landesstraßen 2021 Kreis Vulkaneifel

Infrastruktur : 3,65 Millionen Euro für Straßenbaupropjekte im Landkreis Vulkaneifel

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing hat das Landesstraßenbauprogramm für 2021 vorgestellt. Im kommenden Jahr stehen für 331 Projekte im Landeshaushalt 126 Millionen Euro  zur Verfügung.

Damit werden etwa bestehende Landesstraßen, Brücken oder Fahrradwege erhalten und ausgebaut. Hinzu kommt der Neubau von Landesstraßen, fünf Vorhaben stehen auf der Liste fürs nächste Jahr.

Einen besonderen Schwerpunkt des Straßenbauprogramms 2021 bildet nach Mitteilung des Verkehrsministeriums mit landesweit 19 Einzelvorhaben der Radwegebau. 3,65 der 126 Millionen Euro stehen für die Realisierung von zehn Projekte im Kreis Vulkaneifel bereit. Erneuert werden sollen die Fahrbahnen der Landesstraße (L) 24 in der Ortsdurchfahrt Müllenborn, der L 25 zwischen Steffeln und Lehnerath, der L 52 bei Strotzbüsch, der L 66 in der Ortsdurchfahrt Steiningen und der L 95 in der Ortsdurchfahrt Lirstal.

Zudem werden Arbeiten an der Kylltalbrücke der L 29 bei Dohm-Lammersdorf durchgeführt und der Knotenpunkt der Landesstraße 26 und der Kreisstraße 75 in Wiesbaum soll gebaut werden. Entlang der L 24 in Mürlenbach wird der Kylltalradweg angegangen werden.