Stück für Stück wird erneuert

Stück für Stück wird erneuert

Am Montag, 25. Juni, starten die Arbeiten für die Grunderneuerung der A 1 zwischen der Rastanlage Eifel Ost und der Ausfahrt Manderscheid. Während der viermonatigen Bauzeit wird die Anschlussstelle Manderscheid in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt.

Manderscheid. (mai) Nachdem im vergangenen Jahr die A 1 zwischen Hasborn und der Rastanlage Eifel-Ost erneuert wurde, ist nun das fünf Kilometer lange Teilstück von der Rastanlage bis hinter die Ausfahrt Manderscheid an der Reihe. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen eines Programms zur Instandsetzung der gesamten so genannten Eifelautobahn von Trier nach Koblenz. Ab dem 2. Juli starten die eigentlichen Arbeiten: Der Verkehr läuft dann in dem Bereich einspurig, denn in Fahrtrichtung Koblenz werden die Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn umgeleitet, damit die Baufirma ein freies Baufeld hat. Die Fahrspurtrennung erfolgt durch eine Stahlgleitwand. Die Anschlussstelle Manderscheid wird in Fahrtrichtung Koblenz für den Verkehr gesperrt.