Täter schnell gefasst

STEINEBERG. (red) Nicht weit gekommen ist eine Dreier-Bande am gestrigen Freitag, die in Steineberg einen 69-jährigen Mann überfallen hatte. Gegen 11 Uhr hatte ein Mann unter dem Vorwand, eine 50-Cent Münze wechseln zu wollen, dem Opfer 3000 Euro auf offener Straße aus dem Portemonnaie gestohlen.

Anschließend flüchtete der Täter in ein bereitstehendes rotes Auto mit Hamburger Kennzeichen, in dem zwei Insassen warteten. Das Auto fuhr in Richtung Ellscheid davon. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung geriet das Fluchtauto mit den drei Männern gegen 11.45 Uhr in Höhe des Rastplatzes Eltztal auf der A 48 Richtung Koblenz in eine Kontrolle der Autobahnpolizei Kaisersesch. 3000 Euro Bargeld wurden im Auto sichergestellt. Die drei Männer wurden wegen des dringenden Tatverdachts des Bandendiebstahls von Ermittlungsbeamten der Polizei Daun vorläufig festgenommen. Der Fahrer des Autos stand unter Einfluss von Drogen. Bei einer Durchsuchung wurden Betäubungsmittel gefunden und gemeinsam mit dem Bargeld beschlagnahmt.